teilen+

Reise ins Bordeaux des letzten Jahrhunderts

Reise ins Bordeaux des letzten Jahrhunderts – eine kurze Zusammenfassung für Weinliebhaber im Chasa Montana

Das letzte Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts war ein äusserst turbulentes, was die Qualität der Jahrgänge in Bordeaux anbelangt. Es ist also Vorsicht geboten, bei der Wahl eines roten Bordeaux Weins aus diesem Jahrzehnt.

Die 1990er Jahre haben in Bordeaux mit dem Jahrgang 1990 grossartig gestartet, bevor dann mit 1991, 1992 und 1993 drei schwache und mit 1994 ein mässiger Jahrgang kam. 1995 brachte dann wieder sehr volle und saftige Weine hervor, während die 1996er zunächst recht Tannin betont und rau waren. Mittlerweile erweisen sich die 96er als Langstreckenläufer, die erst jetzt beginnen richtig durchzustarten und noch lange Freude bereiten werden. 1997 war gefällig und früh trinkreif, nichts für lange Lagerungen. 1998 gelangen die Weine mit hohem Merlotanteil (St. Emilion & Pomerol) besonders gut während die Weine aus Cabernet Sauvignon (spätreifende Sorte) im Medoc doch eher unreif ausfielen. Das Jahrzehnt ging dann mit einem durchschnittlichen Jahrgang zu Ende – 1999 ist vielleicht ein wenig kompakter als 1997. Fazit: Die besten Jahrgänge sind 1990, 1995, 1996 und 1998. Bis auf den 1990er finden Sie noch alle diese Jahrgänge auf der Chasa Montana Weinkarte. Interessant ist das vor allem deshalb, weil die guten Bordeaux nach etwa 20-30 Jahren den grössten Genuss bringen!

Ihr Diplom-Sommelier & Gastgeber Daniel Eisner